.

VISUS Titelbild Foto-Wettbewerb

Möchten Sie 'mal auf's Titelbild?

 Visus LogoEs ist immer schwierig ein passendes Foto bzw. Bild für die vordere Umschlagseite der VISUS-Zeitschrift zu haben. Das Titelbild ist jedoch das, was man als erstes sieht und macht so auch den ersten Eindruck. Wir möchten daher alle motivieren, eigenen Fotos und Bilder zu machen und für die Visus bereit zu stellen.

So ruft die Redaktion alle Leserinnen und Leser sowie Interessierte auf, Bilder einzureichen, die sich dafür eignen könnten. Das Titelcover bietet dafür einen Platz im Hochkant-Format links vom roten Titelstreifen.

Im Foto sollten möglichst Menschen oder Dinge abgebildet sein, die einen thematischen Bezug zum Bereich Sehbehinderung, Menschen mit Sehbehinderung, deren Alltagsleben, Freizeit, Treffen, Hilfsmittel oder auch anderes hat. Auch thematisch auf einen Artikel bezogenes Bild – soweit Sie einen Artikel einreichen oder wir es einem Bericht zuordnen können – wäre super.

Das Bild, welches auf dem vorderen Deckel als Titelbild landet, wird mit einem Wertgutschein in Höhe von 20,00 € (z. B. Amazon, Galeria Kaufhof, Saturn ...) prämiert. Alle Fotos kommen in eine Jahresauswertung. Das Siegerfoto wird mit einem Wertgutschein in Höhe von 40,00 € prämiert.

Fotos bitte an die Redaktion, wenn digital in hoher Auflösung und beliebigem Dateiformat (ab 300dpi) unter visus@zeun.info oder visus@bfs-ev.de oder per Post an die Redaktionsadresse (s. Vorstand/Schriftführer: U. Zeun) . Bitte Ihren Namen und Adresse nicht vergessen.

Teilnahmebedingungen:
Der Vorstand des BFS e. V. und VISUS-Redaktionsmitglieder sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
Mit der Teilnahme gehen die Rechte zur Nutzung des Bildmaterials – insbesondere veröffentlicht, vervielfältigt und verbreitet in Printmedien, im Internet und Intranet – unabhängig davon, ob in unveränderter oder veränderter Form an den BFS e. V. über. Dafür werden keine räumliche und zeitliche Beschränkung sowie keine Vergütung vereinbart.

Wir freuen uns auf zahlreiche tolle Fotos!

Das Visus-Redaktionteam

Dieser Artikel wurde bereits 112 mal angesehen.