.

Assistenz im Wahllokal bald erlaubt

24.06.2019 (familienratgeber.de)
Ein aktuelles Gesetz erleichtert die Wahlen für Menschen mit einer Behinderung. Das Gesetz bringt zwei Neuerungen:
Menschen, die unter einer vollständigen Betreuung stehen, dürfen in Zukunft an Wahlen teilnehmen. Sie waren bisher ausgeschlossen.
Menschen mit Assistenzbedarf dürfen sich zukünftig bei Wahlen in der Wahlkabine von einer anderen Person helfen lassen (Wahlassistenz). Das gilt allerdings nach aktuellem Stand nur für Bundestags- und Europa-Wahlen.
Das Gesetz wurde vom Bundesrat verabschiedet und soll zum 01.07.2019 in Kraft treten.


„Umweltbonus“ fördert künstliches Warngeräusch für Elektrofahrzeuge

Berlin, 27. Juni 2019. Lautlose Elektrofahrzeuge stellen für Fußgänger und Radfahrer eine Unfallgefahr dar, die größer ist als bei herkömmlichen Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor. Die Lösung des Problems ist ein „Acoustic Vehicle Alerting System", also ein künstliches Warngeräusch, kurz „AVAS" genannt. Nach mehr als anderthalbjährigen Verhandlungen konnte der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) einen Durchbruch erreichen: Das Bundeswirtschaftsministerium wird ab dem 1. Juli im Rahmen des Programms „Umweltbonus" den Kauf eines AVAS mit 100 Euro fördern.


Sonnenbrillen-Trends 2019: Bunt und extravagant

(Berlin) – Coole Sonnenbrillen für heiße Tage: Das ultimative Style-Accessoire überzeugt 2019 mit Vielfalt und reichlich Star-Appeal. Bunte Gläser, weiße Fassungen, geometrische Formen, Erdtöne, XXL-Formate und Statement-Modelle – Extravaganz, wohin man schaut. Das Kuratorium Gutes Sehen (KGS) hat sechs Sonnenbrillen-Styles der Sommer-Saison zusammengestellt.

Weitere Infos.


"Elektrisch fahren tut hörbar gut!"

E-Fahrzeug macht Brumm, am Bürgersteigrand Kind, Mann mit Handy, Frau mit Rollator, BlinderBerlin, 13. Juni 2019. Anlässlich des Tages der Verkehrssicherheit am 15. Juni 2019 haben sich auf Initiative des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes (DBSV) sieben Verbände und der Deutsche Verkehrssicherheitsrat zusammengeschlossen. Gemeinsam fordern sie unter dem Motto "Elektrisch fahren tut hörbar gut!" den sofortigen Einbau eines künstlichen Warngeräusches in alle Hybrid- und Elektrofahrzeuge.

weitere Infos:

Keineswegs nur „Bleichgesichter“: Das Leben mit Albinismus

Fehlende Pigmente bereiten Menschen mit Albinismus vor allem Sehprobleme. Um über die seltene Erkrankung aufzuklären, hat die UN den Tag des Albinismus am 13. Juni ins Leben gerufen. Er soll auch mit Vorurteilen aufräumen.

Weitere Infos.


Gut versorgt in Düsseldorf

Start der App für Senioren und Menschen mit Behinderung

Ab sofort gibt es für Düsseldorf die App "Gut versorgt in Düsseldorf". Sie wurde speziell für Seniorinnen und Senioren sowie für Menschen mit Behinderung entwickelt und bietet nützliche Tipps für den Alltag. Adressen von Apotheken und Ärzten, Notrufnummern und vieles mehr sind mit der App schnell gefunden. Gleichzeitig kann nachgeschaut werden, wie es mit der Barrierefreiheit und den Öffnungszeiten aussieht. Komfortabel ist, dass aus der App direkt angerufen werden kann, ein Routenplaner hinterlegt ist und teilweise Texte vorgelesen werden können. Die App ist für IOS und Android geeignet und kann kostenlos herunter geladen werden. Sie ist frei von Werbung.

Weitere Infos.


Buch: Blind – Freundschaft mit der Dunkelheit

Unter diesem Titel sind die „neuen Betrachtungen des blinden Autors" und unseres BFS-Mitglieds Dieter Kleffner im März erschienen.
In seinem Buch präsentiert Kleffner unter 6 Kapiteln verschieden lange Textbeiträgen, die authentische Berichte aus seinem Leben vom schlechter werdenden Sehen bis zu seiner Blindheit spiegeln, seine positive Einstellung gegenüber seines Alltags mit Blindsein erzählen und weitere Alttagssituationen und Anekdoten aus verschiedenen Lebensbereichen schildern.

weitere Infos:

„Neuausrichtung“ der Inklusion: Verbesserungen bleiben aus

Bündnis für inklusive Bildung wirft Schulministerin Gebauer Täuschung der Öffentlichkeit vor.
Düsseldorf, 3.5.2019: Das Bündnis für inklusive Bildung in Nordrhein-Westfalen wirft Schulministerin Yvonne Gebauer Versagen bei der Inklusion vor. Angekündigte Qualitätsverbesserungen bei der „Neuausrichtung" der Inklusion in den Schulen entpuppten sich inzwischen als völlig substanzlos.

weitere Infos:

Alles zum Thema Hilfsmittel: REHADAT-Portal mit neuer Suche online

Das neue Portal REHADAT-Hilfsmittel mit dem deutschlandweit umfangreichsten
Marktüberblick ist seit 16.05. online: mit frischem Layout, erweiterten
Inhalten und einer verbesserten Suche. Nutzerinnen und Nutzer können ab
sofort – auch mit mobilen Endgeräten – alle wichtigen Informationen über
Hilfsmittel und technische Arbeitshilfen noch einfacher und schneller unter
www.rehadat-hilfsmittel.de finden.

weitere Infos:

Keine Elektrokleinstfahrzeuge auf Gehwegen

(dbsv-direkt 17.5.2018) Der Bundesrat über Änderungen zur Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung abgestimmt. Nach massivem Protest des DBSV, seiner Landesvereine und etlicher anderer Organisationen hatte Bundesminister Scheuer seinen ursprünglichen Plan am 7. Mai zurückgezogen.

weitere Infos: